... wir wollen mit Jesus
himmlische Zustände auf der Erde ausbreiten

werkstatt:bauAussenansicht Halle

Die werkstatt:bau kümmert sich um die praktischen Belange rund um das Gebäude und das Gelände der Vineyard Speyer.
Die anliegenden Renovierungen, Umbauten oder Ausbau-Projekte werden geplant und - soweit es unsere Resourcen zulassen - umgesetzt.

Dazu treffen sich die Mitglieder und viele freiwillige Helfer einmal wöchentlich zum praktischen Gemeindebau.
Je nach anstehenden Aufgaben arbeiten bis zu 20 Männer und Frauen im Moment jeden Montag ab 17:00 Uhr. Bei Bedarf arbeiten wir auch samstags. 

Auf Grund der vielfältigen Kenntnisse der Mitarbeiter gibt es für jeden Mitarbeiter die Möglichkeit, sich nach seinen Fähigkeiten einzubringen und neues hinzuzulernen. 

Wir legen Wert darauf, in einer Pause gemeinsam zu Essen und spätestens um 22:00 Uhr Feierabend zu machen.

In diesen sehr wertvollen 5 Stunden wurden in den vergangenen Jahren Tonnen von Baumaterial verbaut, Wände gestellt, Dämmungen eingebaut, und unzählige Liter von Farbe verstrichen.

Zuletzt umgesetzte Bauprojekte sind

- Einbau der Großküche (2014), aus welcher jeden Sonntag die Gottesdienstbesucher verköstigt werden
- Einbau der Toilette für das Küchenpersonal (2015)
- Planung, Baubegleitung und Ausbauten im Rahmen unseres neuen Hallendaches (2016)
int DSCF4752IMG 0123 b IMG 0177 b

in Zukunft werden wir diese Projekte angehen


- Einrichten eines Lagerraumes
- Renovierung des Gebetsraumes
- Renovierung des Parkplatzes (Planung/Bauleitung)
- Planung einer zusätzlichen Geschoßebene in der Halle für Schulungs-, Lager-, Büroräume, den Shop, Toiletten
 

Viele weitere Projekte sind in der zukünftigen Planung.

Es macht unendlich viel Spaß, miteinander zu arbeiten und zu sehen, wie Neues wächst.

Verantwortliche für die werkstatt:bau sind: Jürgen Block und Steffen Werner

werkstatt:sound+technik

Die werkstatt:sound&technik teilt sich in folgende Rubriken auf:

Sound

Verantwortlich für den Sound während der Veranstaltungen und (teilweise) den Proben sind die Soundtechniker. Sie sorgen für denguten Ton,immer auf der Suche nach einem Einklang zwischen akzeptabler Lautstärke und guter Hörbarkeit. Ein gutes Gehör und Hilfsbereitschaft gehören zu den Merkmalen der Soundtechniker. Die Soundtechniker sind zusammen mit den Lobpreisbands lange vor den eigentlichen Events in der Halle um die richtige Einstellung zu finden. 

Beamertechnik

Der Beamer ermöglicht jedem Informationen, den Worship oder die Inhalte der Predigt mitzulesen. Ohne den wertvollen Einsatz der Beamertruppe wäre vieles komplizierter.

Aufnahme

Damit alle Events aufgezeichnet werden, wurde in den vergangenen Jahren einiges in Technik investiert. Predigten, Konferenzen und andere Veranstaltungen werden als CD oder teilweise zum Download auf der Webseite angeboten. Das Aufnahmeteam kümmert sich darum, dass die Veröffentlichungen sehr schnell zur Verfügung stehen.

Video

Videoaufnahmen werden bei vielen Events erstellt, geschnitten und auf DVD veröffentlicht. Das Team, welches sich im Moment im Aufbau befindet, investiert viel Zeit, damit gute Aufnahmen entstehen. Viele Stunden sind zusätzlich nötig, damit aus dem Material tatsächlich ein guter Film entsteht.

Verantwortlich für die werkstatt:sound&technik ist Detlef Schmidtke

werkstatt:prophetie

Prophetie soll gemäß 1. Korinther 14,3–4 den Einzelnen und die Gemeinde stärken.

„Wer dagegen prophetisch redet, der hilft anderen im Glauben an den Herrn zu wachsen und er ermutigt und tröstet sie. Wenn jemand in anderen Sprachen redet, wird er selbst dadurch im Glauben gestärkt, doch wer prophetisch redet, der stärkt die ganze Gemeinde.“

Dies geschieht im Gottesdienst, beim prophetischen Gebet und in unseren Kleingruppen. Ferner möchten wir mehr und mehr verstehen, wenn Gott zu uns durch Träume und Visionenredet.

Des Weiteren wollen wir immer mehr erfahren und erleben, wie Gott uns trainiert, damit wir durch Worte der Erkenntnis und prophetische Eindrücke den Menschen auf der Straße dienen können.

Ein weiteres Herzensanliegen von uns ist zu hören, was Gott zu uns, unserer Gemeinde, unserer Stadt und zu unserem Land zu sagen hat.

Wir wünschen uns, dass jeder in der Gemeinde mit dem Bewusstsein lebt, dass Gott mit ihm redet. Wir wollen dazu Mut machen, dass dies auch jeder in seinem Alltag erlebt. Deshalb bieten wir in größeren Abständen Seminare an, in denen wir die Grundlagen zu dem Thema „Wie höre ich Gottes Stimme“ lehren. Diese Seminare sind für alle offen, die mehr darin wachsen möchten.

Der Prophetenpool trifft sich alle 2 Monate Montag Abends in der Vineyard Speyer, siehe detaillierte Termine im Kalender. Es ist uns wichtig, dass jeder an diesem Treffen teilnehmen kann. Es gibt keine Beschränkung bezüglich Alter, Kenntnissen oder Fähigkeiten. Wir wollen miteinander lernen, wie wir Gottes Stimme verstehen können. – Also, komm doch einfach mal bei einem der nächsten Treffen mit dazu! Wir freuen uns auf dich!

Wir bieten jeden 2. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst 15 Minuten prophetisches Gebet für maximal 20 Personen an. 

Wir verstehen den prophetischen Dienst als Unterstützung für die Gemeindeleitung und Gemeinde und ehren und achten jeden Dienst in unserer Gemeinde.

Leitung: Beate Zimmermann

Co-Leitung: Tanja Sauer

God Stories

Am 5.11.2016 war ich zu Besuch in einer anderen Vineyard. In Kleingruppen haben wir füreinander gebetet und prophetische Übungen gemacht- eine Frau hatte das Wort der Erkentnis, dass jemand mit Herzproblemen da sei. Sie hat dann alle möglichen Begriffe aufgezählt- obwohl ich nicht alle Begriffe kannte, wusste ich, das ist für mich. Seit Jahren hatte ich vor allem nachts Herzrasen, Stolpern, das war
Herzrasen weg

(klick für ganzen Beitrag)

Es war, als wir mit dem Ältestenteam übers Wochenende weg waren und ich einen heftigen Allergie-Anfall bekam. Ich war fest davon überzeugt, dass ich nun ab sofort krank werden würde und sofort das Wochenende abrechen müsste und heim fahren, um mich im Bett auszukurieren. Aus Erfahrung wusste ich, dass es keinen Sinn machen würde, abzuwarten, da dieser Krankheitsverlauf bisher immer so in meinem Leben
Heilung von Allergie-Anfall

(klick für ganzen Beitrag)

Wir haben heute was cooles erlebt. Wir waren in Speyer unterwegs. Da sahen wir einen Mann im Rollstuhl. Wir sprachen ihn an und fragten, ob er Schmerzen hätte. Er meinte ja. Auf der Skala von 1-10 waren die Schmerzen bei 5. Wir durften beten und nach dem Gebet waren die Schmerzen komplett weg! Halleluja- danke Jesus!Juni 2016
Knieschmerzen komplett weg

(klick für ganzen Beitrag)

Ich lies eine Schwester nachdem Gottesdienst für meine Daumengelenke beten. Gott heilte die Gelenke. Ich hatte vorher extreme Schmerzen und konnte teilweise keine Drehverschlüsse mehr öffnen; Schmerzen sind weg.Mai 2016
Gebet für Daumengelenke

(klick für ganzen Beitrag)

Ich hatte seit 3 Jahren eine Zyste. Bei den Heilungsräumen haben wir für eine andere Person mit demselben Problem gebetet. Ich habe mich da mit unter dieses Gebet gestellt und Jesus gebeten, dass am 11.4. wenn ich beim Frauenarzt bin: diese Zyste nicht mehr da ist. Am 11.4. war sie nicht mehr da.April 2016
Zyste verschwunden

(klick für ganzen Beitrag)

Arrow
Arrow
Slider